Wattwanderung

Eine Wattwanderung ist ein einzigartiger Spaziergang auf dem Meeresboden zwischen Ebbe und Flut. Es ist ein Erlebnis der endlosen Weite, dort, wo der Meeresgrund den Horizont küsst. Eine Wattwanderung sollte man allerdings immer mit einem zertifizierten Wattführer unternehmen, der mit den besonderen Gefahren im Watt vertraut ist. Das Wattenmeer an der Nordsee scheint für das ungeübte Auge im ersten Moment etwas leblos und karg. Lassen sie sich nicht täuschen. Das Weltnaturerbe hat eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Die Tiere im Watt sieht man erst auf den zweiten Blick. Wattwürmer produzieren ihre unverkennbaren Haufen, Krebse schleichen seitwärts vorbei, die Wattschecken hört man beim Lauschen überall knistern und die Vögel zeigen ihre Flugschau. Nicht nur die Tiere im Wattenmeer sind beeindruckend, sondern auch der ungestörte Blick in die unendliche Weite. Ein endloser Horizont lässt Gedanken freien Raum. Der Wind ermöglicht ein tiefes Durchatmen und die Ruhe der Natur lädt zur Entspannung ein. Diese wunderschöne Wanderung auf dem Meeresboden, ist wohltuend für Haut und Seele. Man kann nicht nur an der Nordseeküste, sondern von allen friesischen Inseln geführte Wattwanderungen unternehmen. Wie schon die alten Ostfriesen zu sagen pflegten: Wer das Watt nicht kennt, hat einen Urlaub verpennt.

Wattwandertouren

Haarkreide - der neue Trend

Haarkreide - der neue Trend

Haarkreide - der neue Trend Denn Haarkreide kann auf jeder Haarfarbe angewendet werden. Unter der Dusche shampooniere ich abends jede einzelne Strähne. Sie können ihre Haare Komplet einfärben ode...

mehr

Reservation